Rassenbeschrieb Aubrac

Die Rasse Aubrac hat ihren Ursprung im Massiv Central, in klimatisch ungünstigen Regionen mit schlechtem Futterwuchs. Aubrac war bis vor 15 bis 20 Jahren eine eigentliche Zweinutzungsrasse. Heute hat sie den Sprung zu einer beachteten Mutterkuhrasse geschafft.

Eigenschaften

Durch die seriöse Zucht in Frankreich auf die Milchleistung der Kühe unter kargen Haltungsbedingungen konnte sich die Rasse ein gutes Milchleistungspotenzial erhalten. Ebenso unterliegen die zukünftigen Zuchtstiere für die KB-Station nebst allen anderen Merkmalen einer sehr strengen Selektion auf gute Futterverwertung. Dadurch zeichnet sich die Rasse durch ihre Genügsamkeit egal der Futtergrundlage aus. Sie ist sehr langlebig, robust und anpassungsfähig. Sie ist besonders geeignet für Weidehaltung und einfache Winterfütterung.

Z

hervorragende Fruchtbarkeit

Z

98% leichte Geburten

Z

gute Muttereigenschaften

Z

sehr langlebig

Z

ausserordentlich gute Futterverwertung

Z

hohen Tageszunahmen bei den Kälbern

Rassenstandart

Auf einem perfekten Fundament stehend, mittelgross, leicht untersetzt erfüllt das Aubrac- Rind alle Eigenschaften eines wirtschaftlichen, robusten und langlebigen Rindes.

Die Farbe

Das Fell der Aubrac ist weizengelb, fahlrot oder kann auch bis grau weisslich erscheinen. Schulter und Kruppe sind oft intensiver gefärbt. Die Stiere sind meist im Halsbereich und der Vorderhand dunkler oder sogar schwarz gefärbt. Die Hörner sind an der Basis rein weiss und am Spitz schwarz. Sie gehen seitlich gerade vom Kopf weg und drehen sich dann nach oben.

Der Kopf

Sie besitzen ein breites,schwarzes Flotzmaul mit einer hellen Umrandung. Der Rand der Augenlider und die Wimpern sind ebenso schwarz mit einer weissen Umrandung, welche die Augen als ‚geschminkt‘ erscheinen lassen. Ein breiter, häufig gelockter Schopf mit mittelgrossen, feinen Ohren, die Zunge ist zu 2/3 schiefergrau oder schwarz gefärbt.

Die Gliedmassen

Alle Enden der Aubrac sind dunkel eingefärbt. Sie besitzen ein hervorragendes feingliedriges Fundament mit schwarzen soliden Klauen. Der Schwanz ist lang und fein und endet in einer schwarzen Schwanzquaste.

Der Körperbau

Hals und Flanke sind ziemlich kurz mit einer breiten Brust und Lende. Die Brust ist auserordentlich tief mit einem gut geschlossenen Übergang zu den Rippen und einer muskulösen Kruppe. Der Stotzen ist gut ausgebildet, lang und harmonisch.
Das Aubracrind ist ein mittelgrosses Rind mit einer geraden Rückenlinie welches ein wenig untersetzt wirkt.

Zuchtziele

Grösse & Gewicht

Widerristhöhe Kühe126 - 134 cm
Gewicht Kühe 550 - 700 kg
Widerristhöhe Stiere 136 - 144 cm
Gewicht Stiere 800 - 1100 kg

Kennzahlen

Geburtsgewicht38 - 43 kg
Tageszunahmen1,1 - 1,4 kg
Erstkalbealter28 - 34 Monate
Zwischenkalbezeit363 - 371 Tage
Leichtgeburten98,90%

FLHB

FLHB-Betriebe37
FLHB-Kühe566
FLHB-Stiere108